5 BIO-HOTELS IN EUROPA

klimafreundlich & gemütlich übernachten

Autor Max Bundaberg                                                                                                                         Januar 13, 2020

Die meisten von uns versuchen zuhause den Müll zu trennen, weniger Plastik zu kaufen und zu konsumieren, Wasser und Strom zu sparen und weniger Essen wegzuschmeißen. Warum also nicht auch im Urlaub etwas nachhaltiger handeln. Wir sind für den Schutz unserer Umwelt und unseres Klimas verantwortlich. Und das geht wirklich ganz einfach, indem man sich bewusst für nachhaltige Projekte einsetzt. Bio-Hotels sind eine gute Möglichkeit das Reisen grüner zu gestalten und somit seinen CO2-Fußabdruck maßgeblich auch beim Reisen zu verbessern. Bio-Hotels achten auf hohe Standards. Die Architektur der Gebäude sind meistens ohne synthetische Baumaterialien. Beim Bau wird oft auf Holz aus der Umgebung zurückgegriffen, um weite Transportwege zu sparen.

 

Bio-Hotels werden außerdem mit Ökostrom betrieben und sind größtenteils CO2-neutral. WLAN wird oft gewollt nicht im Zimmer angeboten, sondern nur an einem bestimmten Platz im Hotel und einen Fernseher findet man nicht, da dieser zu Elektrosmog führt und den Schlaf stören könnte. Bei den meisten Hotels wird die Anreise vor Ort ermessen und mit einem Beitrag für eine Umweltorganisation ausgeglichen. Unserer Erfahrung nach sind auch die öffentlichen Verkehrsmittel für Gäste kostenlos nutzbar und wer mit dem Zug anreist, wird kostenfrei vom Bahnhof abgeholt. Es wird auch viel Wert auf einen wertschätzenden Umgang aller Mitarbeiter gelegt, was uns positiv aufgefallen ist. Die Mitarbeiter waren alle sehr freundlich und wirkten immer ausgeglichen. Was für uns der wichtigste Punkt war, ist, dass in der Küche ausschließlich Bio-Produkte verwendet werden und oft das Gemüse im hauseigenen Garten angepflanzt wird. Wir entscheiden uns immer öfter für Bio-Hotels, da man sich dort sehr wohlfühlen kann, die Standards eingehalten werden und man zudem noch etwas Gutes für sich und die Umwelt tut. Wir möchten euch heute 5 wunderschöne Bio-Hotels zeigen, in denen es sich zu übernachten lohnt.

Bio-Hotel Theiner's Garten

Hier haben wir definitiv unser Herz verloren. Als wir Südtirol im Herbst besuchen, konnten wir gefühlt fast dabei zusehen, wie sich die Blätter braun und rot färbten. Unzählige Apfelplantagen und eine wunderschöne bergige Landschaft prägen das Bild von Meran. Das Biorefugium Theiner's Garten war Meran's erstes Biohotel und ist zudem auch das erste Klimahotel Europas. Die Bettwäsche besteht aus Naturbaumwolle, die Wände aus Lehm, die wiederum für die Temperaturregelung verantwortlich sind, Kabel und Steckdosen sind aufgrund von Elektrosmog abgeschirmt. Es gibt keinen TV im Zimmer und gegessen wird in 100% Bioqualität.

 

Auf dem Dach des Hotels befindet sich ein Kräutergarten für das hauseigene Restaurant und das Holz wurde sogar zum Mond geschlagen. 40% der Energie wird aus Solaranlagen und Photovoltaik gewonnen. Neben dem Hotel hat Meran aber noch ein weiteres Highlight, das wir euch sehr gerne an's Herz legen wollen. Wir besuchten nämlich während unseres Aufenthalts die liebe Jutta und erhielten eine spannende Führung durch ihren Kräutergarten und eine Einführung in die Naturheilkunde. Hier könnt ihr euch über die aktuellen Hotel-Preise informieren. 

Bio Hotel Tirol
Bio Hotel Tirol
Bio Hotel Tirol

Biohotel Grafenast

Ich hatte Geburtstag und dachte mir, ein Winterurlaub mit rodeln und ganz viel Erholung wäre das beste Geschenk und genau das, was ich nach der stressigen Weihnachtszeit gebrauchen konnte. Wir haben uns lange umgesehen und viel Recherche betrieben und sind letztendlich auf das traumhaft schöne Bio-Hotel Grafenast in Österreich gestoßen. Die Nähe zu unserem Heimatort und die Liebe zu den Tiroler Bergen hat uns die Entscheidung deutlich leichter gemacht.

 

Wir buchten uns 4 Nächte im Bio-Hotel Grafenast und wurden gleich zu Beginn von der überwältigenden Aussicht überrascht. Das Restaurant, welches übrigens nur Bio-Produkte für die Gerichte verwendet, hat eine grandiose Aussicht zu bieten. Das Hotel thront seit 1907 über dem Ort Pill-Schwaz und durch seine Nähe zum Skilift ist es ein perfekter Ausgangspunkt für eine Schneeschuhwanderung, um Ski zu fahren oder um einfach mit dem Rodel den Berg runterzufahren. Übrigens ist das die längste Rodelbahn Tirols und wir hatten bei der Abfahrt das Gefühl, dass der Spaß nie endet. Die hoteleigene Saunalandschaft und die zahlreichen Seminarangebote machten unseren Winterurlaub perfekt. Wir kommen sehr gerne wieder und freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Winterurlaub. Hier könnt ihr bei Interesse eure nächste Reise zum Bio-Hotel Grafenast buchen.

Bio Hotel Österreich
Bio Hotel Österreich
Bio Hotel Österreich

7 Sentidos - Chalets

Wir wussten lange nicht, dass nur wenige Kilometer von uns entfernt ein Bio-Hotel ist - das 7 Sentidos. Die Region rund um Bischofsmais ist für uns nicht nur unsere Heimat, sondern auch ein Erholungsort. Wir kommen nach unseren längeren Reisen gerne nach Hause und genießen die Ruhe und schöne Natur, um uns wieder zu erden. Wir haben zwar noch nicht im 7 Sentidos übernachtet, aber schon einen Blick in die Zimmer geworfen und wurden über das mit Liebe gestaltete Gelände geführt. 

 

Das Bio-Hotel bietet vegane und vegetarische Küche und auf Anfrage auch Yoga und Massagen an. Die Nähe zur Natur lädt zu ausgiebigen Wandertouren ein. Wir werden definitiv einen Erholungsurlaub im 7 Sentidos Bio-Hotel planen und euch danach einen ausgiebigen Bericht auf Instagram liefern. Hier findet ihr die aktuellen Preise vom 7 Sentidos Bio-Hotel.


nachhaltige Packliste

Eine nachhaltige Packliste

Vor jeder Reise sollte man sich die Frage stellen: Was packe ich ein? Wie ihr wahrscheinlich wisst, verreisen wir relativ häufig und haben dafür bereits eine Packliste erstellt, an der wir uns sehr gerne orientieren.

 

Da Nachhaltigkeit ein Thema ist, welches uns immer mehr im Alltag und auf Reisen beschäftigt, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst mit welchen Dingen ihr eure Reise nachhaltiger und somit umweltfreundlicher gestalten könnt. 



Mani-Sonnenlink

Das Mani-Sonnenlink Bio-Hotel in Griechenland, ist nur 5 Minuten vom Meer entfernt und bietet unter Anderem eine rein-vegetarische und -vegane Küche. Das kleine Boutique Resort mit 16 Betten liegt sehr schön gelegen inmitten wunderschöner Griechischer Natur und lädt zudem zum Wandern und Radfahren ein. Die griechische Sonne und das tiefblaue Meer zeigen wie paradiesisch Griechenland sein kann.

 

Wir waren leider noch nicht dort, aber wir haben uns das Hotel jetzt schon auf unsere Bucketliste gesetzt. Griechenland reizt mich persönlich schon lange - wegen dem leckeren Essen und der traumhaften Natur. Hier findet ihr die aktuellen Preise für das Mani-Sonnenlink Bio-Hotel.

Bio Appartements Trnulja

Das wunderschöne Anwesen befindet sich im Naturpark Ljubljansko Barje, 7 km vom Zentrum der slowenischen Hauptstadt Ljublijana entfernt. Das Bio-Hotel ist CO2-neutral und bietet nicht nur einen erholsamen Urlaub, sondern auch eine kulinarische Reise. Eine Sauna und ein breites Spektrum sportlicher Aktivitäten runden das Ganze ab. Slowenien ist ein beliebtes Reiseland und steht bei uns auch ganz hoch auf unserer Wunschliste. Mehr zu den Preisen und Infos zum Bio-Hotel findet ihr hier. 


NEWSLETTER & SOCIAL MEDIA

 

Falls ihr immer auf dem neuesten Stand bleiben und keinen Blog Artikel mehr verpassen wollt,

abonniert gerne unseren Newsletter oder folgt uns auf Social Media:

 

Instagram, YouTube, Pinterest, Facebook, Twitter & TripAdvisor.

 

 

BEITRAG TEILEN


AUCH INTERESSANT

Winterurlaub - 8 besondere Orte

8 besondere Orte für regionalen Winterurlaub 

Es ist Dezember und für uns persönlich ist nun der Winter ganz offiziell eröffnet. Dieses Jahr waren wir viel in Europa unterwegs und durften dabei feststellen, wie schön Europa tatsächlich ist. In diesem Beitrag haben wir 8 besondere Orte zusammengefasst, an denen wir in den letzten zwei Jahren gewesen sind und die wir besonders für einen regionalen Winterurlaub wärmstens empfehlen können. 

Wir ihr euren CO2-Fussabdruck auf Reisen minimiert

Viele von uns achten mittlerweile zuhause auf ihren Plastikkonsum oder ernähren sich teilweise oder auch ganz pflanzlich, nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel anstatt das Auto und achten dabei bewusst auf ihren CO2-Fussabdruck. Doch die Wenigsten achten im Urlaub darauf, umweltbewusst und klimafreundlich zu reisen. Dabei lässt sich Nachhaltigkeit und Reisen einfacher miteinander verbinden als vielleicht gedacht. Deswegen möchten wir euch heute einige Tipps geben, wie ihr auf Reisen euren CO2-Abdruck reduzieren könnt.



Kommentare: 0