Food

Himmlisches Heidelbeer Tiramisu

Einfach ein Genuss!

Bei diesen herbstlichen Tagen, an denen das Wetter stellenweise einfach nur grau in grau zu sein scheint, benötigten wir definitiv hin und wieder leckere Desserts für die Seele. Wir haben heute ein sehr leckeres und einfaches Rezept für euch, das ohne tierische Zutaten auskommt. Unser Heidelbeer Tiramisu besteht aus einem feinen Biskuitboden - gefüllt mit einer Mascarpone aus Seidentofu & Cashewkernen. Wenn ihr das Rezept nachmacht, lasst es uns super gerne auf Instagram oder Facebook wissen.

ZUTATEN

Für den Biskuit

230 g Dinkelmehl Typ 630

100 g Rohrzucker

2 TL Backpulver

60 ml Kokosöl

200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Für die Mascarpone

150 g Cashews

125 ml Hafermilch oder eine andere Pflanzenmilch

1/2 Tasse Seidentofu (gibt es im Bioladen)

40 g Ahornsirup

Saft einer halben Zitrone

Kakaopulver

Eine Handvoll Heidelbeeren

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Die Cashewkerne für die Mascarpone einweichen, falls man keinen Hochleistungsmixer zuhause hat. Anschließend den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Danach vermengen wir alle Zutaten für den Biskuitteig in einer Schüssel und verrühren alles zu einem glatten Teig. Diesen geben wir in eine gefettete Springform und lassen ihn 35 Minuten auf mittlerer Schiene backen.


Schritt 2

Für die Mascarpone geben wir alle Zutaten in einen Mixer und verarbeiten sie zu einer feinen Flüssigkeit. Diese geben wir anschließend in den Kühlschrank zum Abkühlen.

Schritt 3

Den abgekühlten Biskuitteig in passender Größe für die Gläser ausstechen und in das Glas geben. Um ein mehrschichtiges Tiramisu zu zaubern, geben wir die Mascarpone darauf und ein paar Heidelbeeren und bedecken sie mit einem weiteren Biskuitkreis. Die letzte Schicht sollte die Mascarponecreme sein, die wir mit Kakaopulver bestäuben und darauf platzieren wir last but not least einige Heidelbeeren.

Fertig ist unser leckeres Tiramisu.

Beitrag teilen