Food

Vegane Lebkuchen

Rezept für die vielleicht leckersten Lebkuchen weit & breit! 

Für uns gehören Lebkuchen nämlich genauso zur Weihnachtszeit wie Ruhe & Gemütlichkeit.

ZUTATEN FÜR DIE LEBKUCHEN

300 g gemahlene Haselnüsse 


100 g Weizenmehl Typ 550


11 EL Agavendicksaft

3 EL Apfelmus

100 g getrocknete Aprikosen


1 Packung große Oblaten 


100 g Zartbitter Kuvertüre 


Schale von einer Orange


2 TL Lebkuchengewürz


1 Prise Salz 


50 g Kokosöl


Mandelkerne zur Dekoration

ZUBEREITUNG

Zunächst die Aprikosen in eine Schüssel geben & mit heißem Wasser übergießen. Diese anschließend 15 Minuten einweichen lassen. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse, Mehl, Agavendicksaft, Kokosöl, Apfelmus, Orangenschale, Lebkuchengewürz und Salz in einer Schüssel vermengen und anschließend mit einer Küchenmaschine zu einem Teig verkneten lassen. Die Aprikosen in ein Sieb geben, in kleine Stücke schneiden und zum Teig hinzugeben.

 Backpapier auf ein Backblech geben und darauf die Oblaten verteilen. Die Lebkuchenmasse auf die Oblaten streichen & danach in dem vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze für 12 Minuten backen. Die abgekühlten Lebkuchen mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen, abkühlen lassen & servieren. Fertig! :)

Was esst ihr in der Weihnachtszeit besonders gerne? 

Beitrag teilen