Liebes Tagebuch

Worauf es neben Selbstliebe und Body Positivity wirklich ankommt, um einen schönen Körper zu bekommen

In den letzten Wochen ist mir etwas bewusst geworden. In den sozialen Medien wird so oft von Selbstliebe, Body Positivity und Selbstbewusstsein gesprochen. Zum Einen ist es wahrscheinlich der aktuelle Trend, aber zum Anderen beschäftigen sich die Leute mehr mit ihrem Körper - sowohl von außen als auch von innen. Ich finde es toll, dass viele Menschen ihren eigenen Körper lieben lernen (wollen) und dieses positive Gefühl nach außen tragen. Meiner Meinung nach sind die wirklich schönen Menschen diejenigen, die von innen strahlen. Denn nur wer sich gut in seinem Körper fühlt, strahlt auch tatsächlich Schönheit aus - unabhängig davon ob man dem BMI entspricht oder nicht. Und wenn es schon immer so schön heißt, dass Schönheit von innen kommt, dann trifft wahrscheinlich nichts mehr zu als dass die Schönheit vor allem durch die Ernährung beeinflusst wird. Denn schließlich ist es die Nahrung, welche wir täglich in unser Inneres aufnehmen. 


 

Seit 5 Jahren ernähre ich mich mittlerweile vegetarisch und vor 4 Wochen habe ich wahrscheinlich endlich etwas verstanden, was ich zuvor einfach nie wahrhaben wollte und schätzungsweise 80% der Bevölkerung immer noch nicht verstehen wollen: Die vegane Ernährung. Vielleicht bist du gerade noch ein Gegner der veganen Ernährung und genervt von der Vegan-Polizei. In diesem Blogpost möchte ich aber kurz versuchen den Zusammenhang zwischen einem positivem Körpergefühl und der veganen Ernährung herzustellen und das aus dem einfachen Grund, weil ich finde, dass jeder Mensch es verdient die Wahrheit zu erfahren. Ich habe das Gefühl, dass es heutzutage ein großes Problem gibt. Viele vergessen, dass ein schöner Körper ein gesunder Körper ist. Natürlich kann man auch anfangen einfach das Essen aufzuhören. Dann verliert man zwar mit hoher Wahrscheinlichkeit an Gewicht, aber auch an Ausstrahlung. Die Haut ist fal und wirklich viel Positives kann man an der Person auch nicht mehr erkennen. Man muss kein Ernährungswissenschaftler sein, um mit logischem Menschenverstand gesunde Lebensmittel klar definieren zu können. 

 

Ein gesunder Körper braucht gesunde Lebensmittel

 

Seit unserer Kindheit wissen wir, dass Gemüse, Obst und alle weiteren natürlichen Produkte gesund für uns sind. Was die meisten Menschen aber überwiegend essen, sind verarbeitete, zuckerhaltige und artfremde Lebensmittel. Wir schütten für unser Frühstück Milch, die eigentlich eine Baby-Kuh nährt auf eine handvoll zusammengepresster und in plastikverpackter Zuckercerealien und verzieren dieses mit drei Erdbeeren, damit wir uns selbst vormachen, dass wir heute ein gesundes Frühstück zu uns genommen haben. Wir toppen unseren grünen Bio-Salat mit Putenstreifen aus der Massentierhaltung und glauben der Industrie, dass wir Fleisch brauchen, um genügend Proteine zu erhalten. Die meisten Menschen wissen nicht mal für welche Funktion unseres Körpers wir Proteine benötigen. Die Wahrheit ist, dass es der Industrie nicht um unsere Gesundheit geht. Die Industrie möchte Konsumenten und am Meisten konsumiert werden Lebensmittel die schmecken und süchtig machen. Käse, Schokolade und gegrilltes Chicken. Das schmeckt zwar alles wunderbar, ist aber alles nicht gesund. Die Leute wundern sich warum sie keinen schönen Körper haben, wenn sie jeden Tag Lebensmittel konsumieren die nachweislich krank statt gesund machen. 

 


Ich bin gespannt auf eure Meinung zu diesem Thema und freue mich über einen Kommentar von euch.

Kommentare: 2
  • #2

    Anni (Montag, 26 Februar 2018 10:09)

    Ein sehr interassanter Beitrag der zum nachdenken anregt. Ich hätte mir gewünscht, dass du den Bogen noch etwas weiter spannst. Du hast recht mit dem was du über industriell verarbeitete Lebensmittel sagst, die meisten Menschen kennen jedoch einfach keine Alternativen. Drum würde es mich sehr interessieren, wie zum Beispiel dein Frühstück aussieht und vorallem wie deine ernährungsumstellung deinen Körper verändert hat. Das Schluss Plädoyer hätte ruhig etwas ausschweifender sein können. :)

    Mach weiter so, wir brauchen viel mehr Menschen die sich gegen diesen ganzen Mainstream stellen!

  • #1

    Dear_vagabondlife (Montag, 12 Februar 2018 21:05)

    Sehr cool geschrieben��
    Wir haben uns auch schon sehr viele Dokus über vegane Ernährung angesehen. Falls ihr den Youtube channel von "vegan ist ungesund" noch nicht kennt, dann schaut da dochmal vorbei. Die zwei Jungs sind echt cool drauf.
    Viel Spaß weiterhin