Die 5 schönsten Orte von Belize

     Werbung

Belize Urlaub

Obwohl Belize mittlerweile nicht mehr ganz so unbekannt ist wie noch vor ein paar Jahren hält sich der Tourismus hier dennoch sehr in Grenzen. Insgesamt sind wir zwölf Tage durch Belize gereist und hatten dank TravelBelize die Chance sehr viel vom Land sehen zu können. Welche Orte uns während unserer Blogger-Reise besonders gut gefallen haben, erzählen wir euch in diesem Blogpost. 

1 Belize City

Der Ort an dem alles begann, denn hier befindet sich der einzige internationale Flughafen von Belize. Auf dem Weg vom Flughafen zu unserer Unterkunft Best Western Biltmore Plaza sind uns sofort die vielen bunten Häuser aufgefallen, die an einen amerikanischen Film erinnern, der in einem Vorort von Detroit spielt. Belize City ist eine sehr lebendige und bunte Stadt und zudem Ausgangspunkt für viele bekannte Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise das wunderschöne Blue Hole, welches wir von hier aus mit einer kleinen Propeller-Maschine überflogen sind. Außerdem fahren von Belize City die Boote zu den Inseln ab und viele Touren wie z. B. die Manatee-Tour kann man auch von hier aus buchen. Wir konnten aufgrund des Zeitplans nur 1 Nacht bleiben, würden aber definitiv 2-3 Nächte empfehlen, denn ein Aufenthalt in der Hauptstadt lohnt sich definitiv!

Blue Hole Belize

Blue Hole von Belize

2 Hopkins

Wow, dieser Ort ist einfach nur unglaublich. Ein Dorf am Mehr mit wunderschönen Restaurants und Cafés am Strand, entspannte Vibes und Karibikfeeling. Wir würden lügen, wenn wir behaupten würden, dass die drei Nächte in der Villa Verano nicht etwas ganz Besonders für uns waren. Die gesamte Villa war nämlich nur für uns und die zehn weiteren Blogger reserviert und somit fühlten wir uns als würden wir in einem Schloss wohnen. Zwei Küchen, zwei Wohnzimmer, Strandzugang, Fitnessstudio, Pool und ganz viel Platz: Die Villa Verano ist das schönste und sicherlich auch das teuerste Haus ( oder besser Villa) in dem wir jemals übernachtet haben. Hopkins war für uns einfach der perfekte Ort. Die Restaurants werden oft von Europäern geführt und gekocht wird karibisch. Hopkins war ein Traum und wir kommen definitiv wieder. 


Die beste kostenlose Reise-Kreditkarte 

Wir haben uns damals bewusst für die Santander 1Plus entschieden, weil diese nicht nur kostenlos ist, sondern man sie wirklich auch weltweit einsetzen kann. Der Vorteil bei der Santander 1Plus Karte ist zudem, dass es möglich ist weltweit kostenlos Bargeld abzuheben und man sogar die Kosten für die Fremdwährung zurückerstattet bekommt. 



3 Silk Cayes + South Water Cayes

Wer das Paradies sucht, muss diese beiden Inseln besuchen. Die Tagesausflüge dort hin sind zwar nicht ganz günstig, aber es lohnt sich definitiv. Beide Orte befinden sich in geschützten Areas, die Strände sind wie Puderzucker und man kann sich sicher sein einer der wenigen Touristen dort zu sein, denn beide Inseln sind bisher kaum besucht. Hier kann man auch schon als Schnorchler eine einzigartige Unterwasserwelt erleben. Bunt, vielfältig und so unberührt. An dem Tag als wir auf den Silk Cayes waren, haben wir auf dem Rückweg an einer Stelle angehalten, wo man Haie beobachten kann und sogar mit ihnen schwimmen kann. Die Tiere werden nicht angefüttert, sondern kommen mehrmals am Tag zu der gleichen Stelle zurück, weil sie dort Fischreste finden, die von Anglern ins Meer gekippt werden. Auch große Rochen und Meeresschildkröten konnten wir dort beobachten. Dieses Erlebnis werden wir nie vergessen. 

Silk Caye Belize

Silk Caye 

4 San Ignazio

Nicht ganz so heiß und somit sehr angenehm war San Ignazio, eine Kleinstadt, die viele als Ausgangspunkt für Wanderungen nutzen. Egal ob Cave Tubing, Tempel, Höhlenbesichtigungen, natürliche Quellen oder Kanu-Touren: Das Alles und noch viel mehr kann man von San Iganzio super einfach erreichen. Außerdem bietet die hügelige Landschaft rund um die Stadt zahlreiche gute Fotospots, denn alles ist grün und noch sehr unberührt. 

San Ignazio Belize

San Ignazio hat viele tolle Fotospots 

5 San Pedro

Etwas weniger unberührt, aber dafür auch sehr schön ist San Pedro, die Hauptstadt der Insel Ambergris Caye. Fast täglich finden hier geführte Food-Touren statt, bei denen man sich durch die lokalen Restaurants probieren kann und die auch für Veganer sehr zu empfehlen sind. Die kleine Stadt hat ihren ganz eigenen Charme. Kein Wunder also, dass bereits Madonna vor vielen Jahren hier her kam und ein Lied darüber geschrieben hatte.

San Pedro Beize Food Tour

Der wahrscheinlich bekannteste Obststand von Belize

Noch weitere Eindrücke von Belize haben wir auf unserem YouTube-Kanal festgehalten. Schaut gerne vorbei, wenn ihr noch mehr sehen möchtet.


AUCH INTERESSANT

reisen mit leichtem Gepäck zweidiereisen
Bücher die dein Leben verändern zweidiereisen


Kommentare: 0