EIN GANZ NORMALER TAG IN CANGGU (BALI)

Wo wir übernachten, vegan frühstücken und was wir hier sonst noch an einem Tag erleben

18. März 2019

canggu bali tipps

Die Reise geht weiter und ein neues Abenteuer steht uns bevor. Uns erwarten 4 Wochen leckeres Essen, Strand, Sonne und Meer. Wir haben uns diesmal einige Dinge vorgenommen, aber vor allem möchten wir auch eins: Urlaub machen. Denn das kam in der letzten Zeit gefühlt viel zu kurz und wo könnte man das besser tun als auf Bali? Deshalb sind wir mittlerweile zum dritten Mal hier und sind uns sicher, dass wir genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind. Um genau zu sein, sind wir in Canggu, einer unserer Lieblingsorte auf Bali.

 

Im heutigen Blogartikel möchte ich euch einen ganzen Tag lang mitnehmen und euch zeigen, was wir in Canggu so erleben, wo wir wohnen und essen gehen. Die ersten beiden Tage verbrachten wir damit klar zu kommen, denn der Jetlag hat uns auch diesmal erwischt und lässt uns selbst nach 4 Tagen abends nur schwer einschlafen und morgens schwer aus dem Bett kommen. So eine lange Reise ist nicht nur sehr anstrengend für den Körper, sondern auch eine Umstellung der inneren Uhr. Es ist März und in Deutschland herrschen eisige Temperaturen, wo hingegen auf Bali 30 Grad im Schatten zu erwarten sind. Aber trotz Jetlag könnten unsere letzten Tage auf Bali nicht schöner gewesen sein: Morgens werden wir von den ersten Sonnenstrahlen geweckt und abends fallen wir hundemüde ins Bett, da wir tagsüber viel erlebt und gesehen haben. Das Abenteuer Bali hat begonnen und wir sind mittendrin.

UNSERE UNTERKUNFT AUF BALI, die vor allem bei Backpackern sehr beliebt ist

schöne Unterkünfte auf Bali für Backpacker

Wir haben uns 7 Nächte in dieser schönen, kleinen aber beschaulichen Villa eingebucht. Hier auf Bali findet man schnell eine passende Unterkunft, egal ob ein günstiges Hostel, eine zentrale Villa mit Pool oder ein schickes Hotel. Auch diesmal haben wir uns wieder eine Airbnb-Unterkunft genommen. Diese gibt es hier gefühlt wie Sand am Meer. Unsere Unterkunft The Chilla Villa kostet 39 EUR pro Nacht mit Pool, Wasserspender und einem schönen Garten in der Nähe vom Zentrum.

The Chilla Villa Canggu airbnb

Wir fühlten uns sofort wie zu Hause und packten auch gleich unsere Kleidung in den Kleiderschrank. Kurz noch am Pool entspannt, unsere Wasserflasche am eigenen Wasserspender aufgefüllt und wir waren bereit für den Tag. Vorher brauchten wir noch einen Roller, aber die Organisation eines Rollers in Asien ist super einfach und unkompliziert. Wir hatten einfach das nette Personal unserer Unterkunft angesprochen und bereits fünf Minuten später stand ein Roller vor unserer Tür. 

Canggu Bali Unterkünfte Backpacker

ROLLER MIETEN AUF BALI

Um in Canggu von A nach B zu kommen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder man leiht sich ein Fahrrad, geht zu Fuß, nutzt Grab und lässt sich von einem Fahrer zum Ziel bringen oder man mietet sich eben wie wir einen Roller. Dieser kostet in der Regel zwischen 50 000 und 60 000 indonesische Rupiah pro Tag, was umgerechnet 3 EUR sind. Um in den Genuss der absoluten Freiheit zu kommen, fragt ihr am Besten in eurer Unterkunft nach oder geht zu einem der vielen Roller-Vermietungen an den Straßenständen. Hier könnt ihr nachlesen, was ihr beachten solltet, bevor ihr einen Roller in Asien mietet. 

ERSTMAL FRÜHSTÜCKEN

Nachdem wir uns nun auch einen Roller organisiert hatten, brauchten wir natürlich erstmal ein gutes Frühstück. Generell nutzen wir immer Instagram, TripAdvisor und Google, um die besten veganen Cafés und Restaurants auf Bali zu finden oder verlassen uns auf Empfehlungen von Freunden und Bekannten, die bereits hier waren. Bei unserem letzten Aufenthalt haben wir bereits einen Guide zu den besten veganen Essensmöglichkeiten in Canggu erstellt. Wir entschieden uns heute für ein leckeres Frühstück im Give Café. Wer nicht nur einen guten Kaffee möchte, sondern auch noch zugleich etwas Gutes tun will, ist in diesem veganen Café definitiv richtig. Hier werden nämlich 100% des Gewinns an wohltätige Zwecke gespendet. Nach dem Bezahlen erhält man eine Holzmünze und kann sogar selbst entscheiden, welche Organisation man unterstützen möchte. Zur Auswahl stehen Menschenrechts-, Tierschutz- und Umweltorganisationen. Wir finden den Gedanken wundervoll und sind uns einig, dass so das Frühstücken gleich noch mehr Spaß macht.

Give Café Canggu

Bevor wir aber unsere Holzmünze spendeten, gab es natürlich was zu essen. Lisa bestellte sich ein Avocado-Brot und für mich gab es ein mit Pilzen belegtes Brot. Außerdem hatten wir zwei Säfte bestellt - einmal einen Mango-Saft, der sehr lecker schmeckt und einen Wassermelonen-Saft. Natürlich hatten wir auch beide noch einen leckeren Cappuchino mit pflanzlicher Milch dazu, welchen wir sehr empfehlen können. Für unser Frühstück bezahlten wir 240 000 indonesische Rupiah, was umgerechnet 14,87 Euro sind. 

Give Café Bali

SCHNELL ZUM STRAND

Wir sind natürlich nicht nur wegen dem guten Essen hier in Canggu, sondern auch um am Strand die Seele baumeln zu lassen. Wir entschieden uns zur Sunset Club Bar zu fahren, denn hier erhält man kühle Getränke, kleine Snacks und kann auf den bequemen Sandsäcken einen entspannten Nachmittag verbringen. Zugegeben sind die Strände in Canggu nicht die Allerschönsten, die es auf Bali zu finden gibt, aber es lohnt sich zum Sonnenuntergang zu bleiben, denn die sind hier atemberaubend.

Sunset Club Bar Canggu

Hier verbrachten wir also den ganzen Nachmittag und waren happy über die frische Meeresluft. Vor dem Nachhauseweg gingen wir noch in eine vegane Eisdiele und konnten uns bei der großen Auswahl kaum für eine Sorte entscheiden. Die Eisdiele Mad Pops in Canggu bietet 20 verschiedene Eissorten an, von denen man kaum erwartet, dass diese vegan sind.

Mad Pops Bali

Auf Bali sieht man viel und kann auch Einiges erleben. Weshalb wir auch jedes Jahr gerne wieder hierher kommen. Die traumhaft schöne Insel hat alles was man braucht. Wir fühlen uns hier pudelwohl, wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, falls ihr uns auf Instagram folgt. Wir hoffen euch hat unsere kleine Bilderreihe gefallen und ihr findet es gut, wenn wir euch auch mal auf unserem Blog mit durch den Tag nehmen. Feedback bitte gerne in die Kommentare, hihi.


Autor Max Bundaberg

Du möchtest immer auf dem neuesten Stand bleiben und keinen Blogartikel mehr verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter! Folge uns auch gerne auf Social Media: Instagram, Youtube, Pinterest, Facebook, Twitter und TripAdvisor. So erfährst du noch mehr über uns. 

 

Beitrag teilen


AUCH INTERESSANT

was kann man in Ubud erleben

DIESE 9 DINGE KANN MAN IN UBUD ERLEBEN

Ubud ist ein Hotspot für alle Yogis und Gesundheits-Junkies und hat für jeden Besucher etwas ganz Besonderes zu bieten

vegane Cafés in Canggu

DIE ACHT BESTEN VEGANEN CAFÉS & RESTAURANTS IN CANGGU

Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks und das alles ohne tierische Inhaltsstoffe

 



KOSTENLOSE KREDITKARTE AUF REISEN

Wir haben uns damals bewusst für die Santander 1 Plus entschieden, weil diese nicht nur kostenlos ist, sondern man sie wirklich auch weltweit einsetzen kann. Der Vorteil bei der Santander 1 Plus ist zudem, dass diese es ermöglicht weltweit kostenlos Bargeld abzuheben und man sogar die Kosten für die Fremdwährung zurückerstattet bekommt. 



Schreibt uns gerne in die Kommentare, ob ihr schon auf Bali wart und wenn ja,

 was war euer schönstes Erlebnis hier?

Kommentare: 1
  • #1

    Sven Hartmann (Dienstag, 19 März 2019 13:30)

    Ich finde es sehr interessant was ihr so erlebt und welche hilfreichen Tipps ihr für mich habt. Ich lese eure Beiträge sehr gerne und komm auch oft auf euren Blog.

    Liebe Grüße