Manali - die Schweiz von Indien

 

Von Rishikesh geht es für uns weiter nach Manalai. Da die High Season hier erst gegen Mai / Juni beginnt, haben wir Glück und bezahlen pro Nacht und Zimmer bloß 300 Rupien. Manali ist übrigens DER Ausgangspunkt für viele Trekking-Touren und Paragliding. Achja und der Ausblick auf s Himalaya Gebirge ist hier einfach phänomenal! 

 

Unterkunft, Essen und Transport

 

Wie und wo übernachtet man in Manali?

Der Ort teilt sich in Old Manali und Vashisht. Empfehlenswert und ausreichend sind jeweils zwei Nächte in beiden Ortsteilen. 

 

Wir haben z. B. in Old Manali im Yak & Yeti Guesthouse übernachtet

Da wir zur Off Season dort waren, haben wir nur 300 Rupien pro Nacht und Zimmer bezahlt.

 In der Hauptsaison zahlt man schnell das dreifache. 

Wer es etwas luxuriöser möchte:

Das Johnsons ist in Manali ein bekanntes Luxushotel mit hauseigenem Spa €€€

 

 

Wie sieht es mit den Kochkünsten aus?

Da Manali ein wahrer Touristenort ist, sind dementsprechend die Preise auch nicht ganz so niedrig. In einfachen Restaurants zahlt man schon mal 150 Rupien für einen kleine Portion Obstsalat.

 

Ein empfehlenswertes Restaurant mit sehr gutem Essen ist das 1949 Café in Old Manali €-€€

 

Außerdem gibt es zahlreiche German Bakerys, welche größtenteils fantastische Chocolate Balls anbieten!!

 

Und ihr solltet unbedingt die einmalige Gelegenheit nutzen und ein Stück Yak Cheese von den nur noch wenigen Yak s ausprobieren.

 

Wie kommt man in Manali von a nach b?

Entweder man leiht sich ein Motorrad / Roller oder man nutzt die örtlichen Tuk Tuk s!

 

 


Wo liegt Manali?

 

Manali liegt im Norden Indiens, eingebettet in eine wunderschöne Gebirgslandschaft. Das 8000-Einwohner Dorf befindet sich im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh. Da Manali keinen Bahnhof besitzt, kann man nur mit Bus oder einem privaten Fahrer anreisen. Wir haben uns für eine 16 stündige Busfahrt von Rishikesh entschieden, welche 1300 Rupien pro Person gekostet hat.


Manali ist definitiv ein Paradies für alle Naturliebhaber und Aktionfans

Ob Paragliding in 3200 Höhenmetern über dem Meeresspiegel in Solang Valley für 3200 Rupien pro Person, eine Motorradtour auf eigene Faust über den höchsten Highway weltweit über den Rohtang-Pass (geöffnet von Juni - September) oder Wasserfälle und die heißen Quellen besichtigen: 

Es ist mit Sicherheit für jeden das Passende dabei. In Manali kann man soviel unternehmen! Abendliche Partys finden meist Mittwoch und Samstag statt, welche von australischen und englischen DJ s organisiert werden. Die Cafés laden ein zum verweilen und leckeren Smoothie zu trinken. 

 

Kennt ihr schon unseren YouTube Kanal? Hier seht ihr wie uns das Paragliding in Manali begeisterte!