Veganismus

Wie gesund ist vegan wirklich?

Mittlerweile ernähren wir uns seit mehr als fünf Jahren vegetarisch. Obwohl es nicht immer einfach ist, versuchen wir nicht nur bei der Ernährung, sondern auch bei Kosmetik-, Hygiene- und Alltagsartikeln eine tierfreundliche Variante zu wählen. Schon seit Längerem haben wir uns überlegt uns komplett vegan zu ernähren, da es einfach nicht ausreichend ist sich nur vegetarisch zu ernähren, wenn man das Leid der Tiere nicht mehr weiter unterstützen möchte. Deshalb leben wir nun beide seit mehreren Monaten eine vegane Lebensweise und uns geht es unglaublich gut mit der Entscheidung.

 

Aber wie sieht es eigentlich mit der Gesundheit aus? Ist vegan wirklich gesund und auf was sollte man achten, wenn man sich vegan ernährt?

Natürlich kann man sich auch richtig schlecht vegan ernähren. Es gibt nämlich auch genügend Junkfood in veganer Form, sodass man es easy schafft auch als Veganer zuzunehmen, wenn man sich falsch ernährt. Die Industrie hat mittlerweile bemerkt, dass viele Leute umdenken und ist deshalb auf den vegetarischen / veganen Zug aufgesprungen und produziert Produkte, die den Tierischen ähnlich sind aber keinesfalls gesund sind. Nur weil etwas vegan ist, bedeutet dies nicht, dass es auch gleichzeitig gesund ist. Denn Pizza geht auch ohne Käse und Schokolade gibt es auch ohne Kuhmilch aber dafür mit genauso viel Zucker. Entscheidet man sich also bewusst für eine vegane Lebensweise, sollte man sich auch im Klaren sein, dass man gewisse Vitamine und Nährstoffe braucht, damit nicht nur der Körper, sondern auch das zentrale Nervensystem optimal versorgt ist. Dies erreicht man einzig und allein mit einer vollwertigen veganen Ernährung. Als wir mit der Ernährungsumstellung begonnen haben, war uns das Buch Die China Study eine große Hilfe. In diesem Bestseller wird genau erklärt, warum beispielsweise Milchprodukte nachweislich den Wachstum von krankhaften Zellen fördern und welche Lebensmittel man zu sich nehmen muss, um einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung nachgehen zu können. 

 

Zeitgleich wurden wir von Nouri angeschrieben, die von unserer Ernährungsumstellung mitbekommen haben. Wir wurden gefragt ob wir Lust hätten für 30 Tage ihre veganen Kräuter-Shots zu testen. Da die Inhalte der LUST Shots völlig natürlich, vegan und ohne Alkohol sind und wir generell sehr offen für das Ausprobieren neuer Dinge sind, haben wir uns entschieden die LUST Shots vier Wochen lang zu testen.  

Besonders spannend bei diesen Shots ist, dass diese neben den Kräutern Schisandra und Rosmarin auch noch Damiana enthalten. Dieser Stoff ist ein pflanzliches Aphrodisiakum, welches bei einem längeren Konsum für eine gesteigerte Libido verantwortlich ist. Nicht, dass wir ein Problem mit sexuellem Lustempfinden hätten, aber wir fanden es sehr spannend und wollten dieses natürliche Viagra daher unbedingt ausprobieren. 

Nachdem uns das Paket mit den Kräuter-Shots aus Deutschland erreichte und wir diese probiert hatten, waren wir zunächst sehr von dem Geschmack der veganen Shots überrascht. Wenn man an Kräuter denkt, assoziiert man vielleicht eher etwas Bitteres oder Herbes. In dem Fall hat uns der LUST Shot aber wirklich sehr überzeugt, sodass die Vorraussetzungen für einen 30-Tages-Test insofern gegeben waren. In den vergangenen 30 Tagen haben wir beide also jeweils einen LUST Shot am Tag getrunken. Es fühlte sich jedes Mal an wie ein healthy Boost für zwischendurch und man hatte das Gefühl danach wieder ein wenig mehr Energie zu haben.

 

Aber wie hat es sich nun letztendlich auf unser Liebesleben ausgewirkt?

Wir sind uns einig, dass es natürlich auch immer von den Lebensumständen abhängig ist, ob man gerade Lust auf Sex hat oder nicht. Dennoch können wir sagen, dass sich in den letzten vier Wochen etwas verändert hat. In den letzten Wochen verbrachten wir beide sehr viele Stunden am Tag mit arbeiten. Normalerweise bleibt dann neben Hobbys und Schönheitsschlaf nicht mehr allzu viel Zeit für Zweisamkeit. Rückblickend können wir aber beide feststellen, dass die gemeinsame Zeit irgendwie intensiver war als sonst. Dass es wieder intensivere Gespräche und auch mehr romantische Momente gab. Und das obwohl wir beide in der letzten Zeit sehr gestresst waren mit vielen organisatorischen Dingen. Es scheint also irgendwie zu stimmen was man über den Stoff Damiana sagt und in Kombination mit den anderen beiden Kräutern war es in den letzten Wochen ein angenehmer Energie-Kick to go den wir wahrscheinlich erstmal beibehalten möchten. 

Falls ihr auch an den LUST Shots interessiert seid, schaut gerne im Nouri Shop vorbei. Dort gibt es noch viele weitere tolle Artikel, die wir euch nur ans Herz legen möchten. Mit dem Code zwei10 erhaltet ihr dort auch noch 10% Rabatt auf euren Einkauf. 


Wie ernährst du dich? Vegan, vegetarisch oder keins von beiden? Wir freuen uns über deine Meinung in den Kommentaren.

Kommentare: 1
  • #1

    Alicia (Samstag, 05 Mai 2018 14:21)

    Ich ernähre mich nicht vegan und nicht vegetarisch, da ich einfach viel zu gerne Fleisch esse. Aber ich achte darauf, dass ich mich schon öfter vegetarisch oder sogar vegan ernähre