Was packt man für eine Reise ein?

Dieser Frage muss sich jeder Reisende vor Abflug stellen. Man könnte jetzt behaupten, dass jeder Mensch seine Prioritäten anders setzt und man nicht verallgemeinern kann was man am Besten für eine lange Reise mitnimmt. Doch es gibt durchaus bestimmte Basics, die das Leben als Rucksack-Tourist erleichtern. Alle Produkte, die wir hier vorstellen, können wir euch nur wärmstens empfehlen und wir würden sie immer wieder einpacken!

T E C H N I K 

Beginnen wir mit unserer Technik. Für uns war es sehr wichtig auf Reisen ein gutes Equipment dabei zu haben, denn ohne könnten wir euch die ganzen tollen Eindrücke gar nicht erst zeigen. Vieles haben wir schon vor ein paar Jahren gekauft und manche Sachen kauften wir tatsächlich noch kurz vor der Reise ein. Am Wichtigsten sind uns unsere beiden Kameras mit denen wir sehr zufrieden sind. Zum Filmen und auch für viele Bildaufnahmen benutzen wir die Sony alpha 6000*Außerdem verwenden wir zum Fotografieren eine Festbrennweite von Sony*, womit Bilder wie dieses entstehen und ihr einen wunderschön verschwommenen Hintergrund erhaltet. 

Kameraequipment und MacBooks

Noch mehr Technik


R U C K S Ä C K E

Um wichtige Gegenstände wie Technik und Dokumente separat verstauen zu können, nutzen wir   zusätzlich immer unsere Rucksäcke von Fjällräven*, welche kostenlos als Handgepäck reisen. Ich denke es ist kein großes Rätsel, welcher Rucksack wem gehört..


Natürlich haben wir auch noch jeweils einen großen Backpack. Wir haben lange gesucht bis wir die für uns passenden Rucksäcke gefunden haben. Jeder muss für sich entscheiden, welche Größe man wählt. Für uns stand fest, dass wir sowohl keine Lust hatten einen überdimensional großen Rucksack rumzutragen, aber auch sollte er nicht zu klein sein, um alles Nötige unterzubringen. Letztendlich entschieden wir uns dann für zwei verschiedene Marken und diese sind es dann geworden:


Lisa's Rucksack

-Deuter ACT Lite 40 + 10- 

Maxi's Rucksack

-The North Face Terra 65-



R E I S E A P O T H E K E 

Wir sind zwar keine großen Fans von viel Medizin, aber ein bisschen haben wir doch die Reiseapotheke gefüllt:

 

Pflaster* | Bei kleineren Verletzungen kann man sich vor Infektionen schützen. 

Mullbinden* | Falls man an Orte reist, an denen ein Krankenhaus weit entfernt ist, kann man Erste Hilfe leisten. 

Kohletabletten* | Magen-Darm-Probleme sind keine Seltenheit und Kohletabletten ein echtes Wundermittel dafür.

Desinfektionsmittel* | Bei langen Reisen oder in Ländern mit geringerem Hygienestandard.

Ohropax* | Gegen schlaflose Nächte im Hostel und im Flugzeug

Schmerzmittel | Man weiß ja nie

 

Falls ihr auf euren Reisen doch noch speziellere Medikation benötigt, könnt ihr beruhigt sein, denn die Pharmaindustrie ist weltweit vertreten. Ihr müsst also nicht übertreiben, indem ihr prophylaktisch alle Medikamente einpackt, die euer Badschrank hergibt, denn zur Not könnt ihr euch alles vor Ort kaufen. 


A L L G E M E I N E S


 *Affiliate-Links | Durch euren Einkauf, kommt eine Provision für uns zustande. Der Einkaufspreis bleibt dabei gleich.