06. FEBRUAR 2019 | HEIMATREISE

Wie nachhaltig und vegan ist Passau?

Im Rahmen unserer Heimatreise besuchen wir Städte und Orte der Region. Wir beginnen mit der Drei-Flüsse-Stadt Passau und sind von dem Angebot sehr überrascht.

Frau Dunschn Passau

Vegane Currywurst mit hausgemachten Pommes bei Frau Dunschn

Wie bereits vor ein paar Tagen in unserem Newsletter angekündigt, veranstalten wir eine Heimatreise, denn wir wollen mehr von der Region sehen und euch berichten, wo ihr vielleicht ganz in eurer Nähe lecker vegan essen könnt, welche tollen Fotospots und Aussichtspunkte es gibt und was ihr sonst noch zum Thema Nachhaltigkeit in der jeweiligen Stadt entdecken könnt. Es ist kein Geheimnis, dass unser Herz schon seit längerer Zeit sehr aktiv für die Umwelt, die Tiere, gutes Essen und spannende Reisen schlägt und genau daran wollen wir euch bei diesem Projekt teilhaben lassen, denn oft lässt sich das beste Essen und die tollsten Abenteuer direkt vor der Haustür finden.

Paulinerkloster Mariahilf

Aussicht vom Paulinerkloster Mariahilf

TAG EINS

Schon am Wochenende haben wir uns auf den Montag gefreut. Montag, der Tag an dem die Reise durch unsere Heimat startet. Der erste Stop war also Passau, eine gemütliche Stadt mit vielen bunten Häusern, tollen Aussichtspunkten und einem ganz besonderen Charme. Passau ist nicht mal 60 Kilometer von unserer Heimatstadt Deggendorf entfernt und somit super schnell mit dem Auto zu erreichen. Da wir beide große Fans von gutem Kaffee mit pflanzlicher Milch sind, machten wir es uns erstmal in der Biobäckerei Wagner mit Bionade und Cappuccino gemütlich. Übrigens ein sehr schönes Café mit netten Mitarbeitern und einer großen Auswahl an veganem Gebäck und Backwaren. 

 

Das Wetter war auf unserer Seite, die Sonne zeigte sich fast den ganzen Nachmittag und wir hatten richtig Lust auf das kleine Programm, was wir uns vorab erstellt hatten. In Passau gibt es einen kleinen Laden namens Kolibri mit Naturmode, verifizierten Spielsachen aus Deutschland und kleinen Utensilien für den Alltag, um weniger Müll zu produzieren. Nach dem leckeren Kaffee machten wir uns auf den Weg und spazierten erstmal durch die wunderschöne Altstadt. Passau ist gemütlich, überschaubar, und ziemlich süß. Viele Highlights sind zu Fuß zu erreichen, was uns sehr gelegen kam, denn was gibt es Schöneres als bei Sonnenschein die Umgebung zu entdecken und die neuen Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Nachdem wir dann beim Laden angekommen waren, konnten wir schon vermuten, dass das Sortiment genau unseren Geschmack treffen würde. Den Naturladen Kolibri gibt es bereits seit 22 Jahren und wird von drei Frauen geführt. Zwei davon durften wir persönlich kennenlernen und beide waren sehr herzlich. Ein hübscher Laden mit fairen Marken und tollen Produkten. Neben einer großen Auswahl an fairen Jeans aus Bio Baumwolle von Armedangels lassen sich hier auch regional-produzierte Schals und Jacken finden. Gerne kaufen wir mit gutem Gefühl dort ein, wo Menschen Gutes unterstützen.

Kolibri Naturmode Passau

Nach etwa einer Stunde waren wir etwas hungrig geworden und entschieden uns Mittagessen zu gehen. Dafür gibt es in der veganen und ökologischen Szene auch eine ganz tolle Adresse: Frau Dunschn. Nur fünf Gehminuten von der Altstadt entfernt, befindet sich Frau Dunschn, ein veganer Imbiss und Hostel mit einem Mehrbett- sowie Doppelbettzimmer. Häufig wechselnde Tagesgerichte, sehr nett im Innenhof gelegen und geschmacklich phänomenal. Tatsächlich gehen wir sehr häufig in vegane / vegetarische Restaurants und das weltweit, aber dieser Imbiss hat uns wirklich überzeugt und zwar so sehr, dass wir am nächsten Tag gleich wiederkamen. 

 

Glücklich und zufrieden machten wir uns nach dem Essen auf dem Weg zu Tante Emmer, dem einzigen Unverpackt-Laden in Passau. Bis vor ein paar Tagen wussten wir noch nicht mal, dass es hier einen Laden ohne Verpackung gibt, denn normalerweise findet man diese eher in Großstädten. Zumindest dachten wir das. Umso mehr haben wir uns gefreut und kauften auch gleich ein paar Sachen ein. Neben frischem Obst und Gemüse, findet man hier vor allem auch Nüsse, Getreide, (vegane) Schokolade, Haarseifen, Bambuszahnbürsten, Aufstriche und viele weitere tolle Lebensmittel. Sinnvoll wäre natürlich ein eigenes Gläschen oder Gefäß mitzubringen.

 

Dieses wird zuvor an der Kasse abgewogen und anschließend kann man damit beginnen das Gefäß mit guten Dingen zu befüllen. Der Hintergrund eines Unverpackt-Ladens ist weniger Müll beim Einkauf zu produzieren, indem man hier die Möglichkeit hat verpackungsfrei einzukaufen. Mittlerweile ist Zero Waste nicht mehr nur Trend. Gesellschaftswissenschaftler konnten nämlich feststellen, dass sich das Kaufverhalten der Menschen gerade in den letzten zwei Jahren stark veränderte. Plastiktüten verschwinden langsam ganz aus kommerziellen Supermärkten und die Menschen haben Freude daran nachhaltiger einzukaufen und bewusster zu konsumieren.

Tante Emmer Passau

Tante Emmer Unverpackt-Laden

Mittlerweile war es Spätnachmittag geworden und wir machten uns mit dem Auto auf dem Weg zum Boutique Hotel Morgentau, wo wir eine Nacht verbringen würden. Das Hotel liegt sehr zentral, unser Zimmer befand sich direkt am Fluss und wir hatten einen tollen Wintergarten dabei. Wir fühlten uns dort direkt wohl und wurden auch sehr freundlich empfangen. Wir lieben Hotels, die eher minimalistisch und doch gemütlich eingerichtet sind. 

Boutique Hotel Morgentau Passau
Boutique Hotel Morgentau Passau

Boutique Hotel Morgentau 

Nachdem wir ein paar Dinge am Laptop erledigt hatten, war es auch schon wieder Zeit für's Abendessen. Verrückt wie schnell die Zeit vergeht, sobald man etwas Schönes erlebt. Eine Zuschauerin hatte uns die vegane Pizzeria Veg-Italia empfohlen und die mussten wir natürlich ausprobieren. Der Abend war super lustig, denn wir haben uns während dem Essen kontinuierlich mit dem Besitzer unterhalten, der uns Geschichten aus seinem Leben erzählte. Ein sehr netter Mann und noch dazu ein unglaublicher Pizzabäcker. Wow, ein tolles Konzept und super leckere Pizzen. Hier bekommt man von Thunfisch bis Salami alles was das Herz begehrt. Natürlich alles vegan. Besonders zu empfehlen ist die Pizza Funghi und das Tiramisu! Wir kommen definitiv wieder. 

Veg-Italia Passau vegane Pizzeria

Pizza mit veganer Salami, veganem Schinken, veganem Mozzarella und Steinpilzen

Glücklich und zufrieden durch die neugewonnen Eindrücke und Erfahrungen, die wir an diesem Tag sammeln durften, fuhren wir nach dem Abendessen zurück ins Hotel, stellten dort unser Auto ab und besuchten eine Abendveranstaltung im Café Museum. Dieses befindet sich glücklicherweise direkt neben unserem Hotel, sodass wir nicht mehr weit laufen mussten, denn langsam machte sich schon leichte Müdigkeit bemerkbar. Die heutige Abendvorstellung wollten wir uns aber nicht entgehen lassen, denn es wurde indische Musik gespielt. Seitdem wir in Indien waren, sind wir nach wie vor große Fans von der Musik und Mentalität des Landes. Die Vorstellung "Karuna Rainbow" war eine musikalische Kombination aus Klavier, Trommel und Trompete. Livemusik. Wir lieben Livemusik. Somit ein sehr schöner Tagesabschluss. Das Café Museum ist übrigens ein sehr bekannter Veranstaltungsort für Jazz Events und sonstige Aufführungen. Mittwoch - Sonntag hat auch das dazugehörige Café geöffnet. 

 

TAG ZWEI

Nach einer wirklich erholsamen Nacht sind wir am nächsten Morgen entspannt aufgewacht und freuten uns auf das Frühstück. Im Hotel Morgentau gibt es sogar veganes Frühstück, welches wirklich sehr lecker ist. Frisches Obst, Brot und Semmeln aus der Region, Cappuccino mit Sojamilch und hausgemachte Marmelade: Was für ein schöner Start in den Tag.

 

Nachdem wir unsere Sachen zusammengepackt und uns von der netten Rezeptionistin für den schönen Aufenthalt bedankt hatten, wollten wir den Passauer Wochenmarkt besuchen, der dreimal wöchentlich stattfindet. Hier werden Backwaren, Blumen, Obst, Gemüse und noch vieles mehr angeboten. Leider stellten wir fest, dass an diesem Tag lediglich drei Stände ihre Waren angeboten hatten und davon waren zwei Wurst- und Geflügelhändler. Deshalb entschieden wir uns für eine Alternative und landeten im Bio-Top Bioladen. Dieser befindet sich sogar fast gegenüber des Unverpackt-Ladens. Hier gibt es neben Tees, Süßigkeiten, Hygieneartikeln und Brot alles was das Bio-Herz begehrt. Außerdem werden im Bio-Top wechselnde Tagesgerichte angeboten, die frisch vor Ort zubereitet werden. 

 

Wenn ihr nach einem tollen Aussichtspunkt auf die Stadt Passau sucht, solltet ihr unbedingt zum Maria-Hilf-Kloster. Die Aussichtsplattform bietet euch eine super schöne Kulisse und eignet sich natürlich sehr gut für Fotos. Nachdem es an diesem Tag wirklich sehr kalt war, entschieden wir uns den Tag nochmal bei Frau Dunschn mit einem warmen Gericht ausklingen zu lassen, bevor wir dann zurück nach Hause fuhren. 

ESSEN, EINKAUFEN UND ÜBERNACHTEN AUF EINEN BLICK / ZUSAMMENFASSUNG

Frau Dunschn Passau

Frau Dunschn

wann? Mo - Sa von 10:00 bis 19:00

wo? Ludwigstraße 18

 

Veg-Italia

wann? Mi - Mo von 11:00 - 14:00

und von 17:30 - 22:00

wo? Spitalhofstraße 23

 

Biobäckerei Wagner

wann? Mo - Sa von 07:00 - 19:00

und So von 07:00 - 10:00

wo? Passauer Straße 25

 

Zweite Heimat

wann? Mo - Sa 11:30 - 23:30

wo? Brunngasse 2

 

Biotop Passau

Kolibri Naturmode

wann? Mo - Fr 09:30 - 18:00

und Sa 09:30 - 16:00

wo? Theresienstr. 11

 

Tante Emmer Unverpackt-Laden

wann? Mo - Fr 09:30 - 18:00

und Sa 09:30 - 14:00

wo? Grabengasse 23

 

Biotop Bioladen

wann? Mo - Fr 09:00 - 18:00

und Sa 10:00 - 14:00

wo? Grabengasse 16

 

Wochenmarkt

wann? Di + Fr von 07:00 - 12:30 

und Sa 07:00 - 14:00

wo? Di + Fr im Klostergarten

und Sa auf dem Passauer Domplatz

Boutique Hotel Morgentau

wo? Bräugasse 19


Das Angebot an nachhaltigen, veganen und fairen Geschäften in Passau ist wirklich groß. Die Menschen denken um und wollen wieder regionaler, gesünder und besser einkaufen. Wir sind gespannt, was sich in der Zukunft diesbezüglich noch alles verändern bzw. verbessern wird. Für tolle Fotospots in Passau besucht uns gerne auf InstagramWir hoffen unser Guide hat euch gefallen und wie immer freuen wir uns natürlich über euer Feedback. Falls ihr noch Anmerkungen oder Tipps habt, lasst es uns doch gerne in den Kommentaren wissen.


Autor Lisa Novelle

Beitrag teilen


Kommentare: 2
  • #2

    stephie_schro (Montag, 11 Februar 2019 14:40)

    Hallo ihr zwei,

    toll, dass ihr eine schöne Zeit in Passau hattet.
    Im Veg-Italia war ich selber noch nicht und das Morgentau kenne ich seit eben vom lesen - dabei wohne ich fast ums Eck!
    Den Wochenmarkt solltet ihr an einem Freitag besuchen - am besten in den warmen Monaten :)

    Viele Grüße aus Passau von Stephie

  • #1

    Emma Luise (Mittwoch, 06 Februar 2019 18:09)

    Ach ihr beiden, ich liebe einfach eure Texte und euer Engagement für das Gute! DANKE <3