Ein kleiner, alternativer Guide durch Leipzig

Viele hatten uns ja schon vorgewarnt wie gut Leipzig uns gefallen wird. Somit waren unsere Erwartungen an die Stadt, die auch "kleines Berlin" genannt wird natürlich sehr hoch, aber um ehrlich zu sein wurden diese sogar noch übertroffen. So gut wie hier hat es uns selten in einer deutschen Großstadt gefallen. Warum das so ist, darüber sprechen wir im heutigen Blogpost.

Wie ihr ja bereits wisst, schlägt unser Herz für jedes Essen, welches ein bisschen fancy ist. Wenn es dann auch noch zu 100% vegan ist, sind wir sowieso schon die größten Fans. Leipzig ist ein Paradies für vegetarische und vegane Restaurants, Cafés und Bistros. An eigentlich jeder Ecke findet man hier etwas zu essen was nicht nur unglaublich lecker aussieht und schmeckt, sondern auch noch immer irgendwie besonders ist. Da wir im Zentrum übernachtet hatten, konnten wir unser Auto die ganzen zwei Tage stehen lassen und die Umgebung zu Fuß entdecken.

 

Wir haben somit ein paar leckere Orte gefunden und diese Drei sind unsere absoluten Favoriten in Leipzig

Café Kater

Dieses nette kleine Cafe liegt direkt an einer der beliebtesten Straßen von Leipzig und verfügt sogar über mehrere Sitzplätze im Freien. Sehr gemütlich und liebevoll eingerichtet. Leider waren wir zu spät dran um das Frühstück noch zu probieren, aber es gibt hier tollen Soja-Cappuccino und auch Snacks. Einziger Minuspunkt: Die Angestellten sind nicht unbedingt die freundlichsten Menschen, denen wir in Leipzig begegnet sind.

Wann? Mo - Fr von 9 - 6.30,

Sa und So von 10 - 6.30

Wo? Rudolph-Sack-Straße 2

Ma `Hud

Hier kann man sowohl draußen als auch drinnen leckeres Essen, Kaffee und (sehr leckeren!) Kuchen, Getränke und so ziemlich alles was das Herz begehrt, bekommen. Super freundlicher Besitzer und Mitarbeiter. Fast alles vegane Gerichte und unglaublich lecker. Das Ma 'Hud liegt etwas versteckt und wir sind froh es gefunden zu haben. Sehr zu empfehlen!

Wann? Mo - Fr von 10 - 6,

Sa von 10 - 8, So geschlossen

Wo? Altestraße 20

Vleischerei

Gleich in der Nähe vom Café Kater befindet sich die Vleischerei. In diesem Bistro ist alles vegetarisch und vegan. Wer also auf Falafel-Burger, Döner und Tofü-Dürüm steht, sollte hier  mindestens einmal vorbeischauen. Der vegane Döner wird mit Seitan serviert und schmeckt unserer Meinung nach sogar besser als das Original. 

Wann? Mo - Do von 12 - 11,

Fr und Sa von 12 - 12, So von 12 - 10

Wo? Zschochersche Straße 23


Bei einem kurzen Städtetrip empfiehlt es sich natürlich immer eine zentrale Unterkunft zu wählen. Ob man dabei lieber ins Hostel geht oder zwei Nächte im Luxushotel übernachtet, bleibt jedem selbst überlassen. Wir haben uns in Leipzig für ein Hostel entschieden und zwar nicht für irgendeins, sondern wie wir finden für ein ganz Besonderes: Das Hostel Multitude. Besonders ist dieses Hostel deshalb, weil man nicht unbedingt das Gefühl hat in einem Hostel zu schlafen, denn irgendwie ist das Multitude mehr Wohngemeinschaft als Hostel. Die Schlafsäle sind sehr großzügig gebaut und eigene Vorhänge vor den selbstgebauten Betten sorgen dafür, dass man auch in einem 6er-Dorm Privatsphäre genießen kann. Außerdem gehört eine Bar und ein netter Außenbereich zum Hostel, welcher mit seinen vielen kleinen Lichtern abends sehr zum draußen sitzen und chillen einlädt. Das Multitude wurde im Übrigen auch erst 2017 eröffnet und ist somit noch ganz neu. Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt und kommen bestimmt irgendwann wieder. 

Natürlich waren wir nicht nur zum essen und schlafen in Leipzig (wobei und das auch schon überzeugt hätte), sondern wir wollten auch noch etwas erleben. Deshalb entschieden wir uns für eine Kanufahrt auf der Elster. Diese kostet pro Stunde bloß 9 € und macht wirklich Spaß. Zu Leihen sind die Kanus hier. Anschließend kann man noch im Park gegenüber seine Decke ausbreiten und einfach das schöne Leipzig genießen.




 

Wir sind beide überrascht von Leipzig. So alternativ und modern haben wir nach Berlin lange keine deutsche Stadt mehr erlebt. Leipzig gehört für uns definitiv zu den schönsten Städten Deutschlands!



Kommentare: 0