THAILAND VISUM VERLÄNGERN

Was ihr dabei beachten müsst & wie es funktioniert

Wir haben uns dazu entschieden länger als 30 Tage in Thailand bleiben zu wollen und dafür wird mit einem deutschen Reisepass ein Visum benötigt. Im heutigen Blogartikel möchten wir alle Fragen rund um das Thema Visum für Thailand klären und euch Schritt für Schritt zeigen, wie die Beantragung funktioniert. Verlängert haben wir das Visum in Bangkok für weitere 30 Tage, aber dazu später mehr.

Thailand Visum verlängern

Einreise für weniger als 30 Tage

Wenn ihr nach Thailand reist und nicht länger als 30 Tage bleiben möchtet, könnt ihr kostenlos und ohne Visum mit deutschem Pass einreisen. Sobald ihr am Flughafen in Thailand ankommt, erhaltet ihr automatisch euren Aufenthaltsstempel in den Pass. Dieser Stempel ist die Aufenthaltsgenehmigung für 30 Tage in Thailand. Möchtet ihr aber länger als 30 Tage bleiben, müsstet ihr im Vorfeld euer Visum in Deutschland beantragen oder wie wir in Thailand zur Botschaft gehen. 

Thailand Visum für 2 - 4 Monate

Das Visum nennt sich Tourist Visa M und erlaubt euch einen Aufenthalt von 60 Tagen in Thailand. Hierfür besucht ihr einfach eine Thailändische Botschaft in eurer Nähe (hier findet ihr alle Thailändisches Botschaften in Deutschland). Das Visum solltet ihr frühzeitig besorgen - 4 Wochen vor der geplanten Reise sollten ausreichen. Das Visum kostet in der Regel zwischen 30 und 60 Euro - je nachdem wie oft ihr einreisen möchtet. Bei einmaliger Einreise, also 60 Tage Visum, sind es 30 Euro und bei einer zweiten Einreise, die euch einen ingesamt 4-monatigen Aufenthalt erlaubt, kostet das Visum 60 Euro. Durch das kurze Verlassen von Thailand & dem Einreisen in ein Nachbarland, was ihr entweder mit dem Flugzeug oder über den Landweg machen könnt und die anschließende Wiedereinreise nach Thailand ist es euch möglich, insgesamt 120 Tage in Thailand zu bleiben. 

Was ihr für die Beantragung benötigt

Ihr benötigt zum einen die entsprechende Geldsumme für das Visum und einen ausgefüllten Thailand Visum Antrag. Der Visumantrag ist hier verlinkt. Außerdem sind 2 Passbilder und euer Reisepass mitzunehmen. Euer Reisepass sollte noch mindestens 6 Monate zum geplanten Reisetag gültig sein. Oft werden die Buchungsunterlagen für eure Reise verlangt. Ihr solltet also unbedingt auch einen Flug nach Thailand und ein Hotel für die erste Übernachtung vorweisen können.

Visa Run

Das vielen bekannte Ausreisen und Wiedereinreisen ist natürlich auch möglich und spart die Visakosten. Dafür verlässt man einfach Thailand und bereist dafür ein Nachbarland mit dem Flugzeug. Zum Beispiel Kambodscha, Malaysia oder Laos. Durch die Ausreise und die Einreise erhaltet ihr das kostenlose 30 Tage Visum am Flughafen von Thailand erneut. Diese Methode ist sehr beliebt unter Backpackern, die einfach nach Kambodscha fliegen und dort 1-2 Tage verbringen, um sich dort die tollen Tempel anzuschauen und kehren dann wieder zurück. Übrigens auch eine tolle Möglichkeit die Nachbarländer Thailand's zu besichtigen.

So haben wir unser Visum verlängert


Wir standen vor der Entscheidung nach München zu fahren, dort unseren Pass und alle Unterlagen abzugeben und wieder heimzufahren, um anschließend 2-3 Tage später wieder nach München zu fahren, um dort bei der Thailändischen Botschaft unser Visum abzuholen. Da wir in einer kleinen Stadt, etwa 150 km von München entfernt wohnen, war uns diese Methode zu aufwendig, sodass wir uns dafür entschieden, das Visum direkt vor Ort in Bangkok zu verlängern. Wir kamen in Bangkok an und erholten uns erst einmal vom langen Flug. Am nächsten Tag suchten wir uns die Adresse der Botschaft raus und fuhren mit dem Taxi dorthin. In dem großen Gebäude angekommen, mussten wir erst einmal ein Passfoto machen, welches wir im Gebäude machen ließen.

 

Außerdem haben wir einen Zettel ausfüllen müssen, auf dem all unsere Daten abgefragt wurden. Dafür muss man nicht studiert haben, denn der Zettel war sehr einfach auszufüllen. Eine Kopie der ersten Passseite wurde zudem verlangt. Diese konnte man im Kopiergeschäft im Gebäude machen lassen. Man musste also nichts außer seinen Pass und 1900 Bath mitnehmen und konnte vor Ort seinen Aufenthalt verlängern. Bei uns hat das ganze Prozedere nicht länger als zwei Stunden gedauert. Das Visum kann man nicht nur in Bangkok verlängern, sondern es besteht auch die Möglichkeit in Koh Samui oder Phuket zu einem Immigration Office zu gehen. Die 30 Tage, die man zusätzlich erhält, werden auf die kostenlosen 30 Tage, die man bei Einreise erhält, addiert. Wir waren sehr überrascht, wie einfach und unkompliziert das Ganze war. Im Folgenden verlinken wir euch unser Video, indem wir euch zum Immigration Office in Bangkok mitgenommen haben.


AUCH INTERESSANT

Geld sparen für eure nächste Reise

Ganz einfach Geld sparen für eure nächste Reise

Ihr würdet gerne mehr verreisen - sei is in die Nachbarländer oder vielleicht auch weiter weg, aber euch fehlen die finanziellen Mittel? Wir haben heute mal unsere persönlichen Spartipps für euch zusammengefasst. Wir bekommen oft die Frage gestellt, "wie könnt ihr euch das viele Reisen leisten?" Dabei kommt es eigentlich (wie so oft im Leben) nur auf die Prioritäten an.

Gesund bleiben auf reisen

Wie es gelingt, auf Reisen gesund zu bleiben

Auf Reisen setzen wir unseren Körper oft stressvollen Situationen aus: Ob ein langer Flug, die neue Umgebung, andere Essgewohnheiten oder die Hitze, die einem zu schaffen macht. Durch die veränderten, äußeren Eindrücke kann es schnell passieren, dass der Körper krank wird & im schlimmsten Fall der Urlaub ins Wasser fällt, wenn die Urlaubstage im Hotelzimmer verbracht werden müssen. Im heutigen Blogpost geben wir euch deshalb Tipps, wie ihr euch am Besten vor einer Krankheit während der Reise schützen könnt. 



NEWSLETTER & SOCIAL MEDIA

Falls ihr immer auf dem neuesten Stand bleiben und keinen Blog Artikel mehr verpassen wollt, abonniert gerne unseren Newsletter oder folgt uns auf Social Media:

Instagram, YouTube, Pinterest, Facebook, Twitter & TripAdvisor.

 

 

BEITRAG TEILEN 


Kommentare: 0