Koh Phi Phi

 Die schönste Insel Thailands?

Ich war noch nie auf dem Ballermann und habe es auch nicht vor. Nachdem wir 7 Nächte in der wahrscheinlich bekanntesten Partygegend von Phuket verbracht haben, wo ich mich fühlte als hätte ich ein wildes Partywochenende auf dem Ballermann gebucht, sehnten wir uns nach Ruhe und Entspannung. Nach einem Ort von dem so viele sagen, dass es das Paradies von Thailand sein soll. Deshalb buchten wir uns für umgerechnet 10€ ein Ticket und nach eineinhalb Stunden setzte uns die Fähre auf Koh Phi Phi ab. Schon als wir am Hafen angekommen sind, konnte ich kaum glauben wie schön hier die Wasserfarbe ist. Da die meisten Unterkünfte am Strand viel zu überteuert sind, entschieden wir uns für einen kleinen Bungalow auf einem der beiden Hügel der Insel. Wir hatten das Glück, dass wir vom Hotel abgeholt wurden und somit unser Gepäck nicht alleine den Berg hochtragen mussten. Da aber im Zentrum der Insel keine Autos oder sonstige motorisierte Fahrzeuge erlaubt sind, wurden unsere Rucksäcke und die Koffer meiner Eltern mit einer kleinen Schubkarre zum Hotel transportiert und wir liefen hinterher. Der Weg von der Fähre bis zur Unterkunft hatte mich so sehr fasziniert, dass ich verstand, warum so viele der Thailandtouristen von Koh Phi Phi schwärmen, denn die Insel ist einfach wunderschön und hat einen ganz eigenen Flair. 

Unsere Unterkunft 


Übernachtet haben wir drei Nächte in diesem süßen Bungalow mit Balkon und übertrieben schönem Ausblick. Die Bungalows sind zwar sehr einfach und die Dusche ist mehr oder weniger einfach nur ein an der Wand befestigter Schlauch, aber wir fühlten uns hier trotzdem sehr wohl. Vor allem weil der Besitzer immer um unser Wohlbefinden bemüht und sehr freundlich war! Gebucht haben wir das Green Hill Resort für 28€ / Nacht bei Booking.com.

Was kann man auf Koh Phi Phi unternehmen

Wir sind nicht unbedingt die größten Fans von irgendwelchen Touren. Falls ihr wie wir eine individuelle Erfahrung auf Koh Phi Phi machen möchtet und nicht mit gefühlt zwanzig anderen Touristen auf einem Boot sein wollt, organisiert euch ganz einfach euer eigenes Abenteuer. Phi Phi hat tolle kleine Nachbarinseln, die man sich auf jeden Fall auch unter Wasser ansehen sollte. Wir sind also zum Strand gegangen, haben uns für 2000 Baht (ca. 52€ ) ein Longtailboot gemietet und verbrachten den halben Tag an den schönsten Plätzen, die wir fast für uns alleine hatten. Dieser Spaß ist natürlich auch etwas teurer als eine Tour, aber die Erinnerung ist es auf jeden Fall wert. Wir hatten zwar das Glück, dass wir mit meinen Eltern zu viert waren und uns den Preis somit teilen konnten, jedoch hätten wir uns dieses Boot auch für uns alleine gebucht, wenn wir nur zu zweit unterwegs gewesen wären, denn es ist einfach viel entspannter und soviel schöner! 

Essen auf Koh Phi Phi

 

Wenn ihr euch nicht sowieso schon vegan ernährt, solltet ihr auf Phi Phi unbedingt bei Fleisch und tierischen Produkten vorsichtig sein. Da so gut wie alle Lebensmittel von den größeren Inseln bezogen werden, sind die meisten Sachen nicht unbedingt immer super frisch. Ich habe selten von so vielen Fällen gehört, die von Lebensmittelvergiftung berichtet haben wie auf Koh Phi Phi. Aber wenn ihr darauf einfach ein wenig achtet, sollte alles in Ordnung sein. Denn die Restaurants auf der Insel sind erstaunlicherweise größtenteils wirklich gut! Besonders empfehlenswert ist das Italiano Restaurant, dort gibt es die beste Pizza der Insel. Sehr gutes Essen gibt es auch im Garlic 1992 Restaurant, welches neben thailändisch auch Rösti anbietet, die man unbedingt probieren sollte. Aber auch das Dow Vegan Vegetarian fanden wir total lecker! Denn dort ist alles vegetarisch bzw. das Meiste sogar vegan und es schmeckt wirklich sehr gut. Wir haben dort beispielsweise auch veganes Chicken probiert, welches wirklich sehr gut geschmeckt hat!




Insgesamt hat uns Koh Phi Phi sehr gut gefallen und wir können den Hype um diese kleine Insel sehr gut nachvollziehen. Wir kommen auf jeden Fall wieder! Welche Erfahrungen und Tipps habt ihr mit Koh Phi Phi?

Verratet es uns doch in den Kommentaren.

Kommentare: 1
  • #1

    Virginie (Donnerstag, 29 März 2018 15:43)

    Wie klein doch die Welt ist...ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Reiseziel und was lese ich da —> ihr befindet euch auf Ko Lanta. Ich ebenso hier �, ich hoffe es gefällt euch beiden genauso wie mir.
    Danke für deinen Beitrag zu Koh Phi Phi, ich werde wohl auch mal einen Fuß auf die Insel setzen ☺️
    Liebe Grüße Virginie