Viel Reisen mit wenig Geld

Wir werden sehr oft gefragt wie wir uns das viele Reisen leisten können. Manche würden jetzt vielleicht denken, dass wir besonders viel Geld oder sogar Glück haben, aber die Wahrheit ist, dass es weder mit dem Einen noch mit dem Anderen zu tun hat. Es gibt lediglich ein paar Tricks, um sehr günstig oder sogar kostenlos zu reisen und genau diese Möglichkeiten haben wir genutzt und somit unseren Traum verwirklich innerhalb eines halben Jahres 6 verschiedene Länder zu bereisen. Wir zeigen  dir heute deshalb ein paar Tricks wie wir das gemacht haben und am Ende des Blogposts findest du sogar noch Wege um kostenlos zu reisen. 

1) Reisen und arbeiten verbinden

Weil das Geld meistens nicht für immer in der Spardose bleibt, muss man in der Regel auch immer ein wenig arbeiten, damit genügend Geld verfügbar ist. Aber warum eigentlich nur in Deutschland arbeiten, wenn man doch so gerne reisen und die Welt sehen möchte? Es gibt nämlich Länder auch außerhalb Deutschlands, die uns erlauben dort zu arbeiten. Somit kann der Urlaub bzw. die Reise mit ein bisschen Arbeit verbunden werden. Wir sprechen vom sogenannten "Work and Travel", also "arbeiten und reisen". Ein ganz bekanntes Land für ein solches Arbeitsvisum ist Australien. Es gibt aber noch viele weitere Länder wie beispielsweise die USA, Kanada oder aber auch Neuseeland, die diese Form des Reisens möglich machen. Mit einem Work and Travel - Visum hast du die Möglichkeit bis zu 40 Stunden die Woche zu arbeiten und dir somit deine weiteren Reisen zu finanzieren oder das Land in dem du arbeitest zu bereisen. Wir waren im vergangenen Jahr insgesamt acht Monate in Australien und hatten dort nicht nur eine unglaublich tolle Zeit, sondern konnten sogar noch eine Menge Geld für unsere Weiterreise sparen. Mehr Informationen zum Work and Travel in Australien findest du hier. 

2) Das richtige Reiseland

Wenn dein Budget eher gering ist, aber du trotzdem reisen möchtest, dann macht es Sinn sich für Länder zu entscheiden, die günstig zu bereisen sind. Beliebt bei Low-Budget-Reisen ist natürlich der asiatische Kontinent und Länder wie Vietnam, Indien, Kambodscha oder Sri Lanka, um nur einige Beispiele für eine Reise mit kleinem Geldbeutel zu nennen. In diesen Ländern kann man zwar nicht so einfach arbeiten (zumindest nicht offiziell), aber für wenig Geld einen sehr tollen Lebensstandard haben. Wenn man sich das Geld richtig einteilt, kann man auch schon mit 1000€ Budget eineinhalb - zwei Monate in Asien verbringen. Auch Thailand ist ein sehr günstiges und empfehlenswertes Land. Wir waren schon mehrmals dort und stellten fest, dass man hier auch für 500€ - 600€ / Monat wunderbar leben kann.

3) Straßenküchen

Wer beim Essen an Geld sparen möchte, sollte dort essen wo auch die Einheimischen essen. In Asien sind es die Straßenküchen, die sehr günstiges und super leckeres Essen anbieten. Wer nicht jeden Tag in teuren Restaurants essen geht, hat mehr Geld um zu reisen. Wir persönlich essen sehr gerne Streetfood, weil uns die Landesküche einfach sehr gut schmeckt und wir gerne Neues ausprobieren. Außerdem empfiehlt es sich immer beim Reisen Kultur und Menschen vor Ort besser kennenlernen und das kann man natürlich am Besten dort, wo auch die Einheimischen sind.




4) WWOOFing

Es besteht auch die Möglichkeit gegen ein wenig Arbeit kostenlose Unterkunft und Verpflegung zu erhalten. Dieses System nennt sich "Wwoofing". Man muss hierfür lediglich ein paar Stunden am Tag für eine Familie oder auf einer Farm "arbeiten". Hierbei lebt man nicht nur mit Einheimischen zusammen, sondern wird auch in ihr Leben integriert. Hier geht es zu WWOOFing.

Hostels

Die beste Möglichkeit um Geld auf Reisen zu sparen, ist nicht in teuren Hotels zu schlafen, sondern ein Bett im Mehrbettzimmer eines Hostels zu buchen. Hierbei spart man eine Menge Geld und lernt zusätzlich viele neue und interessante Leute kennen. Wir haben schon Unterkünfte gefunden, die weniger als fünf Euro pro Nacht gekostet haben. Hierfür ist es aber notwenig im Vorfeld zu recherchieren, indem man entweder mit anderen Backpackern vor Ort spricht oder auf Hostelworld.com nach preiswerten Unterkünften sucht.

Airbnb und Couchsurfing 

Kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten findet man immer noch bei der mittlerweile sehr beliebten App "Couchsurfing". Diese ermöglicht es Reisenden jeden Alters weltweit kostenlos zu übernachten. Hierbei lernt man auch wieder neue Leute kennen und bekommt sogar Insider-Tipps von echten Einheimischen. Aber auch Airbnb erfreut sich immer größerer Beliebtheit und explodiert weltweit an Unterkünften. Hier bucht man sich entweder ein Zimmer in einer Wohnung, teilt sich ein Zimmer oder mietet eine ganze Wohnung für sich alleine. Diese sind oft nicht nur deutlich günstiger als Hotels, sondern auch noch viel gemütlicher und man fühlt sich gleich wie zu Hause. Hier erhaltet ihr noch einen Airbnb-Gutschein von uns.

Günstig fliegen

Um den günstigsten Preis zu finden, solltest du am Besten zeitlich flexibel sein. Wir versuchen immer die Preise eines ganzen Monats zu vergleichen, denn es gibt nämlich Tage, an denen kosten die Flüge halb so viel wie an anderen Tagen. Die richtige Flughafenwahl ist auch sehr wichtig. Frankfurt, Berlin, Zürich, Wien oder Amsterdam sind nur einige Beispiele für günstige Flughäfen. München beispielsweise gehört eher zu den teuren Flughäfen. Auch die Zeit bei der Flugsuche ist entscheidet. So empfiehlt sich zum Beispiel nicht am Wochenende bei schlechtem Wetter nach Flügen zu suchen, sondern lieber werktags entweder früh morgens oder nachts. 

Die richtige Kreditkarte

Wer viel reist, sollte eine Kreditkarte haben, vor allem um Hotels buchen zu können oder Bargeld abzuheben. Wir haben vor einiger Zeit einen Kreditkartenvergleich für kostenlose Kreditkarten erstellt, der dir dabei hilft, die für dich richtige Kreditkarte zu finden.

KOSTENLOS REISEN

Das meiste Geld fürs Reisen geht für die Unterkunft, das Essen, den Transport und Aktivitäten drauf. Wir zeigen dir deshalb einige Möglichkeiten, um diese Kosten zu minimieren oder sie ganz verschwinden zu lassen. 

 

KOSTENLOSE Transportmittel

Gehe zu Fuß wann immer es geht 

Erkunde die Umgebung mit dem Fahrrad

Trampe, um von A nach B zu kommen

 

KOSTENLOSE Unterkünfte 

House Sitting

Wildzelten

Couchsurfing

Kostenlose Campingplätze

Arbeiten gegen Unterkunft 

 

GÜNSTIG Essen 

Streetfood

Selber kochen

Auf dem Markt einkaufen

 

KOSTENLOSE Aktivitäten

Kostenlose Eintritte nutzen 

Die Stadt zu Fuß erkunden 

Mit Einheimischen den Ort erkunden




Kommentare: 0