Wertsachen auf Reisen optimal schützen

Uns war es immer sehr wichtig unsere Wertsachen optimal zu schützen. Dabei macht es für uns auch keinen Unterschied, ob wir einen Wochenendtrip machen oder länger verreisen. In diesem Blogpost sprechen wir über unsere Erfahrungen und geben euch Tipps wie ihr eure Wertsachen am Besten schützen könnt.

Wohin am Besten mit den Wertsachen? 

Ratsam ist natürlich auch hier seinen gesunden Menschenverstand einzusetzen und teure Technik beispielsweise niemals einfach so rumliegen zu lassen oder auf offener Straße offenherzig das gesamte Equipment herzuzeigen. Natürlich kann man immer mal Pech haben, aber wenn ihr versucht mit bestem Gewissen auf eure Wertsachen Acht zu geben, erfüllt ihr schon mal die wichtigste Vorraussetzung. Um sich aber nicht nur auf sich selbst verlassen zu müssen, gibt es zum optimalen Schutz tolle Gadgets.

Dokumente 

Diese sollten immer im Original und in Kopie mitgenommen werden. Es kann schnell mal passieren, dass die Auslandskrankenversicherung oder der Reisepass verloren geht. Für diesen Fall nehmen wir immer jeweils eine Kopie in Papierform und eine Weitere auf unserer Dropbox mit.  Sperrnummern der Kreditkarte sollten am Besten im Handy gespeichert werden, damit man im Notfall nicht lange danach suchen muss.

Der Rucksack 

Beim Kauf des Rucksacks sollte man bereits darauf achten, dass dieser aus einem robusten Material besteht und sich auch ein kleines Schloss daran befestigen lässt. Natürlich sollte man seinen Rucksack immer verschließen, wenn man ihn irgendwo abgibt, egal ob am Flughafen oder bei Reisen mit dem Bus. Wichtig ist auch die Wertsachen immer im Handgepäck aufzubewahren und nicht aus den Augen zu lassen. 

Eine zweite Geldbörse

Um wirklich auf Nummer sicher zu gehen, wird sogar empfohlen immer eine zweite Geldbörse dabei zu haben. Wir persönlich hatten bisher immer nur einen Geldbeutel mit auf unseren Reisen dabei, aber sind uns mittlerweile einig, dass wir zumindest noch eine weitere Geldbörse auf unsere nächste Reise mitnehmen werden, die wir uns dann teilen. Besonders empfohlen wird diese Option in bestimmten Regionen Südamerikas, denn bei einem Überfall kann dem Dieb einfach die Geldbörse mit sehr wenig Geld gegeben werden. Die wichtigere Geldbörse bleibt somit hoffentlich verschont. 

PacSafe

Wir haben den PacSafe bereits zuvor schon mal auf unserem Blog vorgestellt, aber nur weil er auch wirklich zu empfehlen ist. Man hat immer seinen Safe dabei, egal ob im Hostel oder am Strand. Man kann diesen PacSafe überall befestigen und seine Wertgegenstände vor dreisten Dieben schützen. Der PacSafe ist mit einem Drahtseil versehen, welchen man somit überall befestigen und mit einem Schloss sichern kann.

Zahlenschloss

Wir haben immer ein Zahlenschloss dabei, um unsere Wertsachen im Hotelzimmer absperren zu können. So ziemlich alle Hostels haben in den Zimmern Schränke, die man mit einem Schloss versperren kann. Hat man kein solches Schloss dabei, kann man es sich jeder Zeit im Hostel kaufen, aber diese sind meist sehr teuer. Deswegen nehmt euch einfach euer eigenes Zahlenschloss mit.

Verstecke dein Geld

Es gibt noch einen altbewehrten Trick sein Geld zu verstecken. Dafür nutzt man im besten Fall einfach ganz unscheinbar Socken oder Unterwäsche, um seine Scheine aufzubewahren. Eine weitere Versteckmöglichkeit sind Tablettenpackungen oder "Sonnencremes". Dafür gibt es tolle Gadgets, welche ihr am Ende des Blogposts findet.

Gürteltasche

Eine Gürteltasche auf Reisen ist einfach praktisch. Ob Ausweis, Kreditkarten, Flugtickets oder Geldbörse: Alles kann in dieser Gürteltasche verstaut werden. Außerdem kann man sie unter dem T-Shirt tragen und sie ist somit nicht sichtbar. Mittlerweile gibt es sogar Betrüger die Kreditkarten von der Ferne aus lesen können. Hierfür ist in der Gürteltasche ein sogenannter RFID Schutz hinterlegt, der dieses unterbindet.

Wasserdichte Taschen 

Sogenannte Aquapacs sorgen dafür, dass man seine Wertsachen sogar mit ins Wasser nehmen kann. Diese Pacs eignen sich vor allem dann, wenn man alleine schwimmen geht.  Die Taschen bieten sowohl für Handy als auch Geldbörse genügend Platz.


HILFREICHE GADGETS FÜR DIE OPTIMALE SICHERHEIT

 

 

Gepäckschloss

Diese Schlösser können sowohl für den Koffer, als auch für den Rucksack genutzt werden. Sie sind zudem sehr robust und am Flughafen zugelassen. 

 

Gürteltasche 

Um es Dieben zu erschweren, hat diese Gürteltasche einen RFID Blocker und man kann sie aufgrund eines eingenähten Drahtes nicht aufschneiden. Somit sind die Wertsachen sicher verstaut.

 

 

Aquapac: Wasserdichte Tasche 

Um am Strand auch auf Nummer sicher zu gehen, ist dieser wasserdichte Aquapac sehr sinnvoll. Dieser bietet Platz für Kreditkarte, Handy und Bargeld. 

 

 

 

 

"Sonnencreme"

Hier können Wertgegenstände perfekt am Strand und auch im Rucksack versteckt werden. Die Sonnencreme ist DIE unscheinbare Tarnung und niemand wird vermuten, dass darin Wertsachen aufbewahrt werden.

 

 

 

Der PacSafe 

Mit einem Drahtseil lässt sich der PacSafe ganz einfach an einen festverankerten Gegenstand befestigen und schon kann man sich sicher sein, dass nichts geklaut wird.

 

 *Affiliate-Links | Durch euren Einkauf, kommt eine Provision für uns zustande. Der Einkaufspreis bleibt dabei gleich.



Hey, wir sind Lisa und Maximilian. Seit März 2017 gibt es unseren Blog, der sich mit den Themen nachhaltiges Reisen, Veganismus und dem alltäglichen Leben beschäftigt. Schön, dass du hier bist. Folge uns auf Facebook!



Kommentare: 2
  • #2

    Simone Breu (Mittwoch, 29 August 2018 15:07)

    Ich bin froh über eure Blogeinträge und Videos, ihr gebt mir immer wieder Tipps die ich noch nicht kannte und nehmt mich mit auf eine Reise um die Welt. Danke dafür.

  • #1

    Tim Freud (Sonntag, 19 August 2018 20:09)

    Hey ihr lieben, ich hab mir gleich mal die ''Sonnencreme'' besorgt, wie genial ist das denn bitte. Kommt gleich in den Koffer für meinen nächsten Urlaub. Coole Gadgets!

*Affiliate-Links | Durch euren Einkauf, kommt eine Provision für uns zustande. Der Einkaufspreis bleibt dabei gleich.