Food

Spetzofai - griechische Paprikapfanne

Euch und uns geht es wahrscheinlich allen gleich, wir haben Fernweh. Um dieses zu stillen, möchten wir euch mit Köstlichkeiten aus aller Welt verzaubern und somit vielleicht die Reiselust ein wenigen ankurbeln. Heute reisen wir geschmacklich nach Griechenland, denn es gibt eine traditionell würzig scharfe griechische Paprikapfanne. Wenn ihr das Rezept nach kocht, markiert uns gerne in euren Stories auf Instagram, damit wir sehen wie es bei euch geworden ist.

Zutaten: 

Olivenöl

2 Spitzpaprika

150 g vegane Würstchen

350 g geriebene Tomaten

1 TL Harissapulver oder Chiliflocken

2 EL Tomatenmark

1 Prise Piment

1 Prise Muskatnuss

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst schneiden wir die veganen Würstchen in grobe Stücke und braten sie in Olivenöl für ein paar Minuten an. Anschließend schneiden wir die Spitzpaprikas in mundgerechte Stücke. Die Würstchen aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller geben und die Paprika in der selben Pfanne anbraten. Am besten man gibt noch etwas Olivenöl dazu und lässt die Paprika 5-7 Minuten in der Pfanne und wenden sie gegebenenfalls.

Schritt 2

Jetzt kommen die Würstchen zurück in die Pfanne und die geriebenen Tomaten dazu. Harissapulver, Tomatenmark, Piment, Muskatnuss, Salz und Pfeffer dazugeben und auf mittlerer Stufe langsam köcheln lassen. Die fertige Soße von der Kochstelle nehmen und das Gericht anrichten. Optional kann es mit Nudeln, Kartoffeln oder Reis serviert werden.

Guten Appetit!

Das Video zum Rezept findet ihr hier

Beitrag teilen